Klimaschutzinitiative

Die Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Diese Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen.

Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Unser Projekt

Austausch der Beleuchtungsanlage in mehreren Standorten der Diakonischen Behindertenhilfe
Förderkennzeichen: 03K01961
Laufzeit: 01.09.2015 – 31.08.2016
Beteiligte Partner: 

  • BFE Institut für Energie und Umwelt GmbH, 69242 Mühlhausen
  • Martin Nehrig Elektro GmbH, 63460 Merkers-Kieselbach
  • HANS RAUM GmbH, 90451 Nürnberg

Ziel und Inhalt des Vorhabens

In den beiden Standorten „WfbM Trusetal“ und „WfbM Bad Salzungen“ werden die Beleuchtungsanlagen erneuert.
Alte Leuchtstofflampen werden durch moderne LED Leuchten ersetzt.
Die Steuerung der Leuchten erfolgt in Abhängigkeit vom Tageslicht.

Jährliche Stromeinsparung: 62.834 kWh
Einsparung an CO2 über die gesamte Lebensdauer: 741 Tonnen
Durchschnittliche Einsparung CO2: 76 %

BMBU www.klimaschutz.de
Projektträger Jülich www.ptj.de/klimaschutz-initiative-kommunen.de

Diakonie Mitteldeutschland Diakonie Hessen